SG Weilimdorf e.V.

News

Ballett Abteilung - Tag der offenen Tür

Hauptversammlung der SG Weilimdorf e.V. !

Die Hauptversammlung der SG Weilimdorf e.V. findet am 27.06.2016 um 19:00 Uhr im Gemeindehaus in der Ludmannstraße 10 statt. Um zahlreiche Teilnahme wird gebeten.

Zumba Kids Camp

SG Weilimdorf nimmt an GYMWELT - Kampagne teil!

 

Übungsleitersuche

Angebots-Nr.

Dies sind die Angebots-Nr. für die Bezahlung mit der Familiencard der Stadt Stuttgart:

Angebots-Nr. 20209 für SGW Beiträge 

Angebots-Nr. 20209-1 für Kurse Zumba Kids + Windelflitzer.

 

Bürgerempfang in Weilimdorf

Judo Aktuell

Ehrenamtliche der SGW in Berlin

Ehrenamtliche der SG Weilimdorf in Berlin

 

Zum 125 jährigen Jubiläum bekam die SG Weilimdorf von der Bundestagsabgeordneten Frau Karin Maag (CDU) 10  Teilnehmerplätze für eine 4 tägige Berlinfahrt geschenkt. Organisiert und durchgeführt vom Presse-und Informationsamt der Bundesregierung machten sich 10 Ehrenamtliche aus den Abteilungen Turnen, Judo, Ringen, Handball, Leichtathletik und Kurse am vergangenen Sonntag auf den Weg nach Berlin. Begleitet von Mitarbeitern Frau Maag, Herrn Robert Kuncewicz und Herrn Max Kottmann und noch 40 anderen Ehrenamtlichen aus Stuttgart ging es mit dem ICE nach Berlin. Angekommen in Berlin wurde gleich mit dem 1. Teil der Stadtrundfahrt begonnen um danach dann im Hotel einzuchecken. Nach einem gemeinsamen Abendessen zogen einige SGW ler los um am ersten Abend Berlin zu erkunden. Die Hackeschen Höfe in Berlin Mitte, mit vielen Ateliers und Kneipen, waren das Ziel, sowie einen Kaffee im Hotel Adlon zu trinken und das Brandenburger Tor bei Nacht zu besichtigen. Nach einem üppigen Frühstück am nächsten Morgen geleitete der sehr kundige und vielwissende Guide die Besucher zur ehemaligen Stasi Untersuchungshaftanstalt nach  Berlin-Hohenschönhausen. Mit einem Zeitzeugen als Führer, der selber von 1976-1978 in U- Haft war, erhielt die Gruppe sehr eindrucksvoll geschildert, wie und unter welchen Bedingungen U-Häftlinge zu Stasi Zeiten, behandelt, vernommen und untergebracht wurden. Mit eindrucksvollen Bildern und nachhängenden Gedanken ging es zum Mittagessen um danach den Deutschen Bundestag, mit Besichtigung des Plenarsaals und der Kuppel, zu besuchen. Ein Gespräch mit unserer Bundestagsabgeordneten Frau Karin Maag und einem gemeinsamen Bild rundete den Besuch des Bundestages ab. Zum Abendessen ging es dann auf ein Schiff. Die Abendfahrt auf der Spree führte durch das Regierungsviertel unter zahlreichen Brücken durch und an vielen Uferkneipen vorbei. Bei herrlichem Herbstwetter konnte man sich sogar noch auf Deck aufhalten. Wieder angelegt, machten sich einige SGW`ler auf den Weg zurück ins Hotel, andere wiederum erkundeten Kreuzberg bei Nacht.

Der 3. Tag begann mit dem 2. Teil der Stadtrundfahrt, die an der CDU –Bundesgeschäftsstelle, dem Konrad-Adenauer-Haus, in dem die Gruppe herzlichst empfangen wurden und eine Führung durch das Haus bekam. Das Büro von Frau Merkel konnte man leider nur von außen sehen. Zum Mittagessen und einer Besichtigung ging es dann in die Landesvertretung Baden-Württemberg, in der die Gruppe auch sehr herzlich begrüßt wurde.

Mit der Kenntnis dort auch eine Übernachtungsmöglichkeit für kommende Berlinbesuche zu haben verließ die Gruppe die Landesvertretung in Richtung Auswärtiges Amt. Nach Sicherheitskontrollen gab es einen eindrucksvollen Vortrag vom Leben eines Diplomaten. Ein noch tätiger Diplomat schilderte sein Werdegang vom Studium bis heute, in welche Länder er versetzt wurde, mit was für Bedingungen er da zu kämpfen hatte und wie so ein Leben, ständig unterwegs zu sein, von Statten geht. Nach dem Besuch des Auswärtigen Amtes konnte jetzt jeder seinen Weg gehen, ob sich mit Freunden oder Verwandtschaft aus Berlin zu treffen, oder aber auf eigene Faust Berlin erkunden, jedem war es freigestellt. Später trafen sich dann einige SGW ler im Pup neben dem Hotel, wo man den letzten Abend ausklingen ließ.

Am Mittwochmorgen, nach dem Checkout im Hotel, fuhr man zur letzten Besichtigung der Reise, ins Deutsche historische Museum um danach bei einem Mittagessen die Reise zu beenden. Bei herrlichem Wetter wurde dann am Nachmittag Berlin verlassen und mit dem ICE ging es dann nach Stuttgart zurück.

Fazit der SGW ler: Bei tollem Wetter und einer hervorragenden Organisation, sehr netten Betreuung, genialer Guide der durch Berlin führte und einem sehr netten Busfahrer sah und erfuhr man über Berlin sehr viel. Orte, die man nie besuchen würde und Geschichten, die man nie erfahren hätte durften die Teilnehmer auf interessante Weise erfahren. Nur eines hat sich nicht ganz erschlossen: Warum gab es öfters Schäufele mit nicht schwäbischem Kartoffelsalat und ohne Rotkraut.

Nochmals vielen Dank an die Bundestagsabgeordnete Frau Karin Maag und deren Mitarbeiter für das tolle gemeinsame Erlebnis.

 

Handball Aktuell

Ballett aktuell